Weibliche Libido: Was ist das, Symptome der Reduzierung, wie Libido steigern

Weibliche Libido: Was ist das?

Viele Menschen haben über der Libido einer Frau gehört, aber nicht jeder weiß, was es für eine Frau bedeutet. Libido auf Latein bedeutet “Leidenschaft”, “Anziehung”, “Durst”. Mit anderen Worten, Libido kann als sexuelle Anziehung oder sexuelles Verlangen genannt werden. Von ihm hängt in vielerlei Hinsicht die Beziehung der Frauen mit dem anderen Geschlecht ab.

Libido tritt bei Mädchen sogar während der Pubertät auf und während des ganzen Lebens es wird verändert. Oft ist das sexuelle Verlangen reduziert, und manchmal fehlt es bei Frauen an Libido. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein, und darüber werden wir weiter berichten.

Warum ist die Libido bei Frauen reduziert: Gründe

Die Abnahme oder Abwesenheit von Libido bei Frauen hat psychologische und physiologische Gründe. Die ersten sind: Konflikte mit einem geliebten Mann, Unzufriedenheit mit sich selbst, Stress bei der Arbeit oder verbundene mit der Familie Depression und Verzweiflung, Erfahrungen, Neurosen und moralische Erschöpfung. Es ist längst jedem bekannt, dass eine Frau in unserer Zeit “viel auf sich nimmt” und auf ihren Schultern sind nicht nur ihre Familie und ihr Leben, sondern auch ihr Studium, ihre Arbeit, ihre Karriere. Es stellt sich heraus, dass viele Frauen einfach nicht nur Romantik in der Beziehung haben, sondern auch moralische Kräfte für sexuelle Beziehungen, und der Mangel an Anziehung führt zunehmend zu einem psychologischen Problem in der Familie.

Physiologische Ursachen für Libidoverlust bei Frauen sind: Hormonstörungen, Schwierigkeiten beim Orgasmus, Menstruation, Schwangerschaft, Östrogenmangel, Menopause und andere weibliche Probleme. Aber abgesehen von ihnen, sind die Ursachen für eine Verringerung des sexuellen Verlangens so ernste Krankheiten wie: Herzerkrankungen, Hypothyreose, Fettleibigkeit, Diabetes, Trauma und Hirntumoren und viele andere. Deshalb sollte sich eine Frau mit Symptomen einer Abnahme der Libido nicht nur an ihren Freund, sondern auch an den Arzt wenden.

Libidoverlust bei Frauen: Symptome

Also, was ist die weibliche Libido und warum nimmt sie ab? Und wie kann man dies bestimmen? Um zu entscheiden, wie die Libido bei Frauen erhöht werden kann, müssen Sie zuerst herausfinden, ob das Problem wirklich existiert. Dies kann sich auf verschiedene Arten manifestieren, aber die Hauptsymptome einer Abnahme der Libido bei Frauen sind:

  • Regelmäßige oder permanente Abwesenheit sexueller Anziehung, die sich selbst bei sexuellen Präludien manifestiert.
  • Keine Aufregung beim Sex.
  • Keine Notwendigkeit für eine romantische Beziehung.
  • Eine Frau versucht intime Kontakte mit einem Partner zu vermeiden.

Viele Frauen verstehen manchmal gar nicht, dass ihre Libido reduziert oder nicht vorhanden ist, weil sie kein Bedürfnis haben, ihre Wünsche zu befriedigen, die einfach nicht verfügbar sind. Sie haben keine erotischen Träume, sie werden nicht von erotischen Fantasien besucht. Und Frauen haben Sex mit einem Mann, nur weil sie müssen. Und das sollte alarmierend sein. Das Problem der zunehmenden Libido bei Frauen sollte so schnell wie möglich gelöst werden, um eine ernsthafte Diagnose – Frigidität zu vermeiden.

Wie man weibliche Libido steigern kann

Der einfachste Weg, dies zu tun ist, Medikamente zu kaufen, um die Libido bei Frauen zu erhöhen. Es gibt eine große Auswahl und sie verhalten sich anders, so dass jede Frau die für sie am besten geeignete Option wählen kann. Es ist kein Ausweg, jedes Mal, Medikamente zu kaufen, die natürlich ihre Kontraindikationen haben. Vor allem magische Tablette kann möglicherweise zur richtigen Zeit fehlen, was die Beziehungen negativ beeinflussen kann. Und jede Frau möchte ohne Pillen absolut gesund sein. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Libido bei Frauen ohne Medikamenten zu steigern. Wenn Sie von diesem Problem überholt werden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, vielleicht haben Sie einen guten Grund dafür. Nun, wenn der medizinische Teil in Ordnung ist, dann werden Ihnen einfache Mittel helfen.

Libido bei Frauen zu steigern: Hausmittel

Es gibt viele Volksrezepte, die helfen können, dieses heikle Problem zu lösen. Zum Beispiel ändern Sie Ihre Ernährung – mehr scharfer Gewürze – Knoblauch, Paprika und andere zu essen. Solche Mittel verbessern nicht nur den Appetit, sondern steigern auch das sexuelle Verlangen. Aber wenn Sie Angst haben, übergewichtig zu sein oder Ihr Magen solche Lebensmittel nicht nimmt, dann probieren Sie Ingwer. Es ist sehr nützlich nicht nur für die Libido, sondern auch für das Abnehmen.

Eine andere Möglichkeit, die Libido einer Frau zu erhöhen, ist das Essen von Meeresfrüchten. Fettsäuren, die in ihnen enthalten sind, beeinflussen gut die Libido. Essen Aphrodisiaka sind auch schwarze Schokolade, Nüsse und einige Früchte – Bananen, Avocado.

Sehr beliebt für die Gesundheit von Frauen ist die Phytotherapie. Mit Kräutern wie Aloe, Ginseng und Wild Yam geben Sie nicht nur ein Gefühl der Leidenschaft, sondern verbessern auch Ihre Gesundheit. Versuchen Sie, dieses Medikament vorzubereiten: Mischen Sie einen Teelöffel Aloe-Saft mit einem Esslöffel Honig. Nehmen Sie es jeden Tag für einen halben Teelöffel, und Sie werden glücklich sein.

Wie kann man Libido bei Frauen mit Hilfe von Sport steigern

Wie Sie wissen, körperliche Anstrengung ist für alle ohne Ausnahme nützlich. Wenn Sie denken, dass Sie so viel arbeiten und die restlichen Kräfte nicht für Sport ausgeben müssen, dann irren Sie sich. Müdigkeit beim Liegen auf dem Sofa zu bekämpfen ist nicht die beste Option. Aber aktive Erholung wird Ihnen helfen, mit erhöhter Erschöpfung fertig zu werden, dem Körper einen Ton zu geben, aufzumuntern und vor allem das sexuelle Verlangen zu steigern.

Für Sport ist es nicht notwendig jeden Tag ins Fitnessstudio zu gehen und die letzten Kräfte dort zu drücken. Tun Sie, was Ihnen am besten gefällt – Joggen am Morgen oder am Abend, Schwimmen und sogar regelmäßige Spaziergänge werden Ihnen helfen, Ihr vorheriges sexuelles Verlangen wiederzuerlangen.

Erhöhte Libido bei Frauen: Medikamente

Wenn Sie sich entscheiden, ein Medikament, um Libido zu steigern, zu kaufen, dann achten Sie darauf, dass sie, wie alle Apothekenprodukte, eine Reihe von Kontraindikationen haben. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie sich für eine Wunderpille entscheiden. Unter den Pharmazeutika ist Viagra für Frauen am beliebtesten – ein Analogon des Potenzmittels für Männer.

Auch gibt es verschiedene Medikamente, um die Libido von Frauen zu erhöhen, die in Form von Sprays, Salben und Puder zur Verfügung stehen. Alle von ihnen enthalten starke Chemikalien, was bedeutet, dass Sie sie mit Vorsicht einnehmen müssen. Es gibt weniger gefährliche Medikamente, aber alle sind für Frauen mit hohem Blutdruck kontraindiziert. Wenn Sie die Möglichkeit und den Wunsch haben, das Problem für immer loszuwerden, empfehlen wir Ihnen daher, gängige Methoden zu verwenden.

Und natürlich, vergessen Sie nicht, dass psychologischer Komfort in vielerlei Hinsicht hilft, Ihre Libido zu steigern. Zögern Sie nicht, mit Ihrem Partner darüber zu sprechen, die Komplexe loszuwerden und Sie werden feststellen, dass sich Ihre Stimmung verbessert. Und nur eine positive Einstellung wird Ihnen helfen, alle Schwierigkeiten zu überwinden und Ihr Ziel zu erreichen